Tanzteppiche für fixe Verlegung

Dein Tanzbelag für Ballettsaal, Tanz - Proberaum, Tanzschule und andere feste Tanzräume.

Hier findest Du alle FLOORWINGS Tanzbeläge die für die dauerhafte Verlegung in Deinem Tanz - Proberaum oder Ballettsaal geeignet sind.

Du willst wissen, welcher Tanzbelag für Deinen Tanzstil am besten geeignet ist? Dann klicke oben in der Leiste auf den Punkt "Finde Deinen Tanzboden". Auch bei direkt in der Produkteanzeige zeigt Dir eine Tabelle, wofür und in welchem Ausmaß der Tanzbelag geeignet ist.

 

 

Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Einkaufsoptionen
Einkaufsoptionen
  1. Farbgruppe Naturfarbtöne Diesen Artikel entfernen
Shopping-Möglichkeiten
Kategorie
Einkaufsoptionen
  1. TANZTEPPICH RISING STAR

    Tanzteppich RISING STAR ist optisch nicht von einem Holzboden zu unterscheiden. RISING STAR ist extrem robust und vor allem viel pflegeleichter als ein echter Eichenboden!Tanzteppich RISING STAR

    TANZTEPPICH RISING STAR
    TANZTEPPICH RISING STAR
    ab 4 x 25m Rolle pro m² 27,62 € 23,02 €
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Welche Eigenschaften haben Tanzbeläge, die dauerhaft verlegt werden können?

Willst du in Deinem Tanz - Proberaum, Tanzschule oder einem anderen für Tanz spezialisierten Raum einen Tanzbelag verlegt haben, dann stellt dies für dich eine oft nicht unwesentliche Investition dar. Du darfst dir daher erwarten, dass du auf einem fest verlegten Tanzbelag über viele Jahre deiner Leidenschaft nachgehen kannst. Deshalb müssen alle Tanzbelege, die permanent verlegt werden sollen einige technischen Kriterien erfüllen. Dazu gehört neben den allgemeinen Anforderungen an einen Tanzbelag wie Dämpfungsverhalten und Begleitreibung auch Dimensionsstabilität, Beständigkeit gegen Chemikalien, definierte Rückbildungseigenschaften nach dauerhaften Belastungen wie zum Beispiel durch Möbelfüße sowie Widerstandswerte gegenüber schleifenden und rollenden Lasten. Als Ergebnis erhältst du eine Garantie über 5 Jahre für Deinen fachgerecht fest verlegten FOORWINGS - Tanzbelägen.

 

Wer verlegt FLOORWINGS Tanzbeläge und was ist bei der Verlegung zu beachten?

Du kannst deinen FLOORWINGS - Tanzbelag durch unsere Bodenleger verlegen lassen. Diese haben große Erfahrung mit der Verlegung Tanzbelägen sowohl auf Schwingböden als auch direkt auf Estrich oder Holzböden. Vor der Verlegung muss jedenfalls ein erfahrener Bodenleger den Untergrund bewerten und allenfalls Unebenheiten ausgleichen bzw. im Einzelfall eventuell auch neu herstellen. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Tanzbeläge einfarbig. D. h. es gibt keine Musterung, die sich in der Oberfläche zeigende Unregelmäßigkeiten des Unterbodens optisch kaschieren würden. Es ist daher jedenfalls eine perfekte Vorbereitung des Unterbodens notwendig. Das Aufbringen des Klebers muss mit einer sehr feinen Zahnspachtel erfolgen, den gröbere Spuren der Zahnspachtel sind in der Oberfläche von Tanzbelägen gut sichtbar. Weiters muss der Tanzbelag äußerst präzise und gleichmäßig in das Kleberbett eingebracht und mittels Rollen angedrückt werden. Auch dies ist eine Maßnahme damit möglichst keine Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche sichtbar werden. Bitte beachte, dass Verlegen von Tanzbelägen immer Handarbeit ist und auch bei größter Sorgfalt insbesondere im Streiflicht stets kleinere Unregelmäßigkeiten sichtbar sind. Je erfahrener ein Bodenleger mit dem Umgang von Tanzblägen desto schöner wird dein Tanz - Proberaum, deine Tanzschule oder Ballettsaal werden.

 

Welchen Nutzen hat das verschweißen von Tanzbelägen?

Feste Tanzräume wie Ballettsäle, Tanz- Proberäume und Tanzschulen müssen regelmäßig gereinigt werden. Das machst Du am besten mit Nassreinigung unter Zusatz entsprechende Reinigungsmittel wie zum Beispiel dem Reiniger Antistat oder Bison aus unserem Sortiment. Damit keine Feuchtigkeit oder gar Nässe unter den Tanzbelägen eindringen kann, müssen die Stöße verschlossen werden. Dies nennt man verschweißen. Das Verschweißen von Tanzbelag ist daher ein Vorgang der nach der festen Verlegung (Verklebung) erfolgt. Im Unterschied zum Verschweißen von zum Beispiel Eisen oder auch Folien werden die Bahnen nicht Kraft schlüssig miteinander verbunden sondern eben nur der Abstand zwischen den Bahnen wasserdicht gemacht.

Tanzbelag oder Tanzteppich?

Aus technischer Sicht ist ein Teppich ein Bodenbelag, der aus Fasern besteht und damit eine textile Oberfläche hat. Ein Bodenbelag der eine glatte, nicht-textile Oberfläche hat wird im Gegensatz dazu als Belag bezeichnet. Auch wenn es keinen Tanzboden aus Textil gibt, wird in der deutschen Sprache der Begriff Tanzteppich für Tanzböden verwendet. Die Begriffe Tanzbelag und Tanzteppich sind somit Synonyme für einen flexiblen Tanzboden aus Kunststoff.

Copyright © 2021 Tüchler Bühnen- und Textiltechnik GmbH. Designed by WebOffice GmbH & Co. KG.